Düsseldorf: Bündnis kämpft für Mieterrechte gegen Kündigung wegen Neubaus

Index

Düsseldorf: Bündnis kämpft für Mieterrechte gegen Kündigung wegen Neubaus

In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf formiert sich ein breites Bündnis aus Politik, Verbänden und Initiativen, um für die Mieterrechte zu kämpfen. Der Anlass ist die drohende Kündigung von Mietverträgen aufgrund von Neubau-Plänen in verschiedenen Stadtteilen. Die Initiative will erreichen, dass die Interessen der Mieterinnen und Mieter besser berücksichtigt werden und dass sie vor unwiderruflichen Kündigungen geschützt werden. Das Bündnis fordert eine umfassende Sozialerfolgsplanung, um die Auswirkungen von Bauprojekten auf die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt zu minimieren.

Düsseldorf: Mieterrechte in Gefahr - Bündnis kämpft gegen Abriss und Umstellung auf Neubau

Das Eckhaus an der Mauerstraße 32: Eine diverse Gemeinschaft in Gefahr

In dem Eckhaus an der Mauerstraße 32 leben zehn Haushalte zusammen, teils seit über 40 Jahren. Es ist eine diverse Gemeinschaft, jung und alt, mit migrantischem Hintergrund und ohne, man unterstützt und schätzt sich gegenseitig.

Die Verwertungskündigung: Ein herber Schlag für die Mieter