Erkelenz: Hermann-Josef-Krankenhaus erhält Auszeichnung vom LVR

Index

Erkelenz: Hermann-Josef-Krankenhaus erhält Auszeichnung vom LVR

In einer feierlichen Zeremonie wurde das Hermann-Josef-Krankenhaus in Erkelenz mit einer besonderen Auszeichnung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) geehrt. Diese Anerkennung ist eine große Ehre für das Krankenhaus und seine Mitarbeiter, die sich Tag für Tag für die Gesundheit und das Wohl der Patienten einsetzen. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer sorgfältigen Bewertung, die die Qualität und Leistung des Krankenhauses unter die Lupe nahm. Wir gratulieren dem Hermann-Josef-Krankenhaus herzlich zu dieser hervorragenden Auszeichnung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Erkelenzer Krankenhaus erhält Auszeichnung für erfolgreiches Betriebliches Eingliederungsmanagement

Das Hermann-Josef-Krankenhaus in Erkelenz ist für seine innovativen Ansätze im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) prämiert worden. Die Auszeichnung in Höhe von 10.000 Euro wurde vom Inklusionsamt des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen.

„Die Bewerbung des Hermann-Josef-Krankenhauses Erkelenz hat die Jury des LVR-Inklusionsamtes auf ganzer Linie überzeugt, unter anderem weil das BEM-Verfahren durch eine hohe Transparenz geprägt ist“, erklärt Alexandra Schwarz, LVR-Dezernentin für Inklusion.

Das Krankenhaus kümmert sich darum, dass seine Mitarbeitenden ausführlich über die Angebote des Betrieblichen Eingliederungsmanagements informiert sind und bietet geeignete Maßnahmen für Arbeitsfähigkeit und Gesundheit an.

Vorbildliches Vorgehen im Umgang mit Mitarbeitenden mit Krankheit und Einschränkungen