Großbrand in Schreinerei in Hilden: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen

Index

Großbrand in Schreinerei in Hilden: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen

In der Nacht zu Dienstag ist in einer Schreinerei in Hilden ein Großbrand ausgebrochen, der sich rasch ausgebreitet hat. Die Feuerwehr wurde umgehend alarmiert und mehr als 100 Feuerwehrleute sind im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen. Die Löscharbeiten gestalten sich als sehr schwierig, da das Feuer sich in einem industriellen Gebäude befindet und es Schwierigkeiten gibt, an das Feuer heranzukommen. Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt und wird derzeit untersucht. Wir berichten live aus Hilden und werden Sie über den neusten Stand der Ereignisse auf dem Laufenden halten.

Großbrand in Schreinerei: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen

Feuerwehr Hilden im Einsatz

Auch noch am Tag nach Ausbruch des verheerenden Feuers am Mühlenbachweg in Hilden riecht es in einem Umkreis von einigen Hundert Metern noch nach verkohltem Holz. Die Feuerwehr Hilden war gegen 20 Uhr alarmiert worden.

„Schon bei der Ankunft schlugen die Flammen meterhoch aus dem Gebäude“, erklärt Hildens Feuerwehrchef Hans-Peter Kremer.

Das Feuer wird mehr als 100 Feuerwehrleute sowie Einsatzkräfte von THW und DRK noch lange in Atem halten. Der Tag danach: Von der Schreinerei am Mühlenbachweg steht offenbar nur noch der gemauerte Teil, die Holzkonstruktion ist abgebrannt.

Die Lage am Einsatzort