Tadej Pogacar's Edelhelfer startet am 24. Juli bei der 21. Tour de Neuss

Index

Tadej Pogacar's Edelhelfer startet am 24. Juli bei der 21. Tour de Neuss

Am 24. Juli wird die 21. Tour de Neuss stattfinden, und wir können es kaum erwarten! Der slowenische Radsport-Star Tadej Pogacar wird mit seinem Edelhelfer an den Start gehen, um die Konkurrenz zu übertreffen. Die Tour de Neuss, die seit Jahren zu den wichtigsten Radsport-Events im Rheinland gehört, bietet einen hochkarätigen Feld an Teilnehmern und eine anspruchsvolle Strecke, die die Fahrer auf die Probe stellt. Wir sind gespannt, ob Pogacar und sein Team die Herausforderung annehmen können und sich an die Spitze des Feldes setzen werden.

Tadej Pogacar's Edelhelfer startet am Juli bei der Tour de Neuss

Viele fragen sich, was Nils Politt antreibt. Der ehemalige Sprinterkönig André Greipel, der sich vor drei Jahren zur Ruhe setzte und inzwischen Bundestrainer der deutschen Straßenradsportler ist, besitzt in Sachen Tour de Neuss nämlich ein Alleinstellungsmerkmal: Als einziger Fahrer hat der gebürtige Rostocker, der in der kommenden Woche 42 Jahre alt wird, die Tour nach der Tour drei Mal gewonnen: 2011, 2013 und 2017.

Der zwölf Jahre jüngere Politt, in Hürth quasi Greipels Nachbar, könnte in der übernächsten Woche mit ihm gleichziehen. Denn die 21. Auflage der Tour de Neuss, die am Mittwoch, 24. Juli, über den gewohnten Rundkurs mit Start und Ziel auf der Kaiser-Friedrich-Straße rollt, hat Nils Politt fest eingeplant. Er hat mir quasi sein Ja-Wort gegeben, verrät Markus Fothen.

Pogacar