Stadtgärtnerische Aktivitäten am Friedhof Sternbuschweg in Duisburg

Index

Stadtgärtnerische Aktivitäten am Friedhof Sternbuschweg in Duisburg

Die Stadt Duisburg setzt ihre Bemühungen um die Pflege und Gestaltung von Grünflächen fort. Im Fokus stehen diesmal die stadtgärtnerischen Aktivitäten am Friedhof Sternbuschweg. In diesem Zusammenhang werden in den kommenden Wochen und Monaten umfangreiche Arbeiten durchgeführt, um den Friedhof in seinem ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung spielen bei diesem Projekt eine wichtige Rolle, um die Bedürfnisse und Wünsche der Anwohner und Besucher des Friedhofs zu berücksichtigen. Wir werden Sie über den Fortschritt der Arbeiten auf dem Laufenden halten und freuen uns auf Ihre Mitarbeit und Rückmeldung.

Neues Urban Gardening-Projekt am Friedhof Sternbuschweg: Grünes Erbe für Duisburg

Urbanes Gärtnern für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Ein neues Projekt in Neudorf soll ungenutzte Grünflächen sinnvoll nutzen. Urban Gardening soll die nachhaltige Stadtentwicklung von Duisburg fördern. Das Projekt wurde von den Wirtschaftsbetrieben der Stadt in Kooperation mit der Gebag und der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV) organisiert.

Auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern in einem Randbereich des Friedhofs Sternbuschweg wurden 30 Hochbeete aufgestellt und bepflanzt. Die Beete können für fünf Euro pro Monat angemietet werden.

Meryem Schöck, Bereich Urbane Innovation bei den Wirtschaftsbetrieben, sagt: „Wir nehmen hier eine Entwicklung unserer Zeit auf und geben den Menschen in Duisburg die Möglichkeit zu gärtnern und anzubauen, auch ohne einen eigenen Garten zu besitzen.“

Ein innovatives Projekt mit vielen Vorteilen